Ordner unter Windows als Laufwerk einbinden mit subst

Beim Lernen auf eine Prüfung ist mir soeben der Befehl subst unter Windows wieder über den Weg gelaufen. Damit lassen sich Ordner auf virtuelle Laufwerke mappen, was unter Umständen recht nützlich sein kann. Beispielsweise liegt das DocumentRoot meiner lokalen Entwicklungsumgebung für Webseiten (Apache, PHP, MySQL, … — XAMPP) unter D:\srv\xampp\htdocs, was recht anstrengend ist, wenn man viel in dem Ordner arbeitet. Klar, ich bin selbst schuld, wenn ich mein Zeug so tief irgendwo verschachtel, aber das ist nunmal so. Jedenfalls ist es mit dem genannten subst möglich, dieses Verzeichnis auf ein eigenes Laufwerk, zum Beispiel G:\, zu mappen:

C:\> subst G: D:\srv\xampp\htdocs

Um das Mapping wieder aufzuheben, reicht ein

C:\> subst /d G:

Da die Laufwerke durch einen Neustart verloren gehen, am besten in eine Batch-Datei schreiben und diese beim Windows-Start starten lassen (z.B. Autostart).